Einsamkeit überwinden

5 Tipps wie Du schnell aus Beziehungsfrust wieder in Gelassenheit und Freude kommst.

Kennst du das?  Du bist auf einem Konzert und fühlst Dich furchtbar einsam in der Menschenmenge.  Oder Du gehst mit Freunden wandern und oberflächlich haben alle Spaß aber Du merkst, für Dich irgendetwas ist komisch. Du kommst nicht richtig in Kontakt und fühlst Dich selbst mit deinen Freunden einsam.

Mir ging es früher oft so. Selbst innerhalb der eigenen Familie habe ich mich manchmal fremd gefühlt.
Für viele verlorene Zwillinge/ alleingeborene Zwillinge ist Einsamkeit ein riesen großes Thema, egal ob sie als Single leben oder in einer Beziehung sind.
Ein Thema über das wir nicht gerne sprechen, weil es schmerzvoll ist.
Manchmal denken wir vielleicht auch, wir haben selbst Schuld daran oder sind irgendwie nicht richtig mit unserer Wahrnehmung.

Einsamkeit als Single

Allein zu leben, bietet viel Freiheit.

Wir können unsere Möglichkeiten und unser kreatives Potenzial scheinbar unbegrenzt ausschöpfen. Und täglich tun was wir wollen ohne uns nach den Wünschen und Bedürfnissen der anderen zu richten.
Wenn da nicht die Sehnsucht wäre.
Sehnsucht nach Menschen mit denen wir uns liebevoll verbunden fühlen, gemeinsam lachen können und unsere Erlebnisse teilen. Vielleicht schwankst Du ständig zwischen Deinem Wunsch nach totaler Verschmelzung und dem Wunsch nach plötzlicher innerer Flucht, wenn es in Beziehung näher und damit enger wird.

“ICH bin erwachsen und musst dem Zwillingen nicht mehr treu sein”  ist eine sehr hilfreiche Affirmation die Erfüllung in Dein Liebesleben bringt..

 

Einsamkeit in Beziehung

Sich in Beziehung einsam fühlen, dieser Schmerz ist allen verlorenen Zwillingen wahrscheinlich gut bekannt. Sich nicht verstanden zu fühlen, nicht diese liebevolle Verbundenheit spüren und die wir uns wünschen, das tut weh.

Durch unsere erste Beziehung, der Beziehung mit dem Zwilling, ist unsere Erwartung an Beziehung stark geprägt. 

Diese Erwartung heißt, verschmolzen sein miteinander, gemeinsam im Fruchtwasser spielen, sich treiben lassen, Freude Leben.
Wir sind eins miteinander und genießen diesen verschmolzenen Zustand sehr.

Diesen Zustand der Verschmelzung möchten wir später mit jeden anderen Menschen  genauso erleben. Ihn wiederherzustellen, um uns genauso zu fühlen wie damals, bevor der Zwilling/ Drilling gestorben ist, wird oft zum Ziel unserer Beziehungen.

So fühlen wir uns lebendig.
So fühlen wir uns in unserem Ursprung, wie vor dem Trauma. Mit unserem ganzen Seelenpotential verbunden.

Sobald wir aber Nähe herstellen, kommen wir auch mit dem Trauma in Kontakt.

Die Erinnerungen an das Trauma lösen verständlicherweise seelische Schmerzen aus.
Schmerzen, die wir nicht erleben möchten. Das fühlt sich bedrohlich an.
Jetzt nutzen wir unsere Abwehrstrategien, die wir schon sehr früh bei der Traumabewältigung entwickelt haben.

Wir gehen aus dem Kontakt mit uns Selbst.
Wir wollen nicht mehr fühlen, sehen, hören, schmecken. Wir schalten unsere Sinneswahrnehmung ab.
Auf diese Weise verhindern wir selbst, das, was wir uns so wünschen – diesen freudvollen, Herz erfüllenden Kontakt, der sich so wohlig anfühlt.

Verschmelzung ist nicht Verbundenheit !
Verbundenheit ist der bewusste Zustand von erwachsenen Menschen im guten Kontakt miteinander.

5 einfache Tipps, wie Du aus Einsamkeit – Verbundenheit machst

Tipp 1 –  Du bist jetzt erwachsen.  

Spüre das am ganzen Körper. Sage Dir Deinen Namen und Dein Alter.
Dadurch entkoppelst Du Dich von dem embryonalen Schmerzerleben der lebensbedrohlichen Situationen damals.

Tipp 2 –  Dein Gegenüber nicht Dein gestorbener Zwilling
Schaue ihn/sie bewusst an und sage innerlich auch seinen Namen.

Tipp 3 – Stelle Dir Deinen Zwilling/ Drilling neben dir vor
Dein Energiefeld schließt sich. Du fühlst Dich vollständig und gehst dadurch ganz anders in Kontakt mit den Menschen in Deiner unmittelbaren Umgebung.

Tipp 4 – Realisiere, dass es jetzt keine Bedrohung gibt
schau Dir Deine Umgebung genau an und frage Dich:
Wie sicher fühlst Du Dich jetzt – zwischen 1 und 10 ?
Der Tod des Zwillings ist Vergangenheit, es ist vorbei.

Tipp 5 –  Gehe bewusst mit Deinem Gegenüber in Kontakt
Schau den Mensch, mit dem Du bist in die Augen, spreche mit ihm und höre ihm zu.
Spüre das Band zwischen Euren Herzen, das Euch verbindet oder stelle es Dir vor.
Wie ein wunderschöner Farbstrahl.

Probiere die Übungen aus!
Du wirst sicher erleben, dass die Einsamkeit abnimmt, wenn Du wieder mehr mit Dir selbst in innigen Kontakt bist.
Dadurch kommst Du auch wieder in guten Kontakt zu anderen Menschen, die Dir am Herzen liegen.

Nimm Dir 2 Minuten Zeit und schreibe mir, wie es Dir damit geht.

Ich freue mich auf Dich und Deine Erfahrungen mit den kleinen Übungen.
Von ganzem Herzen wünsche ich Dir gelingende Beziehungen mit ganz ganz viel Verbundenheit.

Wenn Du Dir für einen erfüllten Alltag, tägliche heilsame Inspirationen wünschst, dann komme gerne zum Austausch in die Facebook Gruppe:  https://www.facebook.com/groups/565130760607210

Folge mir auf Instagram: https://www.instagram.com/annettpetrabreithaupt/

Oder abonniere meinen YouTube-Kanal. Hier ist ein passendes Video zum Thema Einsamkeit überwinden: https://youtu.be/W1PC8MWIaBo

Danke, dass Du Dich aktiv um Deine Traumaheilung kümmerst !

 

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on xing
Share on email